Charakterwahl
Wir legen Wert darauf, dass Charaktere konsequent ausgespielt werden. Im Zweifelsfall ist es besser, sich einen neuen Charakter zu erstellen, statt einen bestehenden mit aller Gewalt in ein Setting zu pressen, in das er eigentlich nicht passt.
Was nicht ins Konzept passt:
• Charaktere, die in unserem Hintergrund als Feinde angesehen werden, müssen auch damit rechnen, so behandelt zu werden. Orks, Dunkelelfen, Nekromanten, etc. werden auf Sicht erschlagen. Zwielichtige Gestalten und solche, die sich um Anstand und Gesetz nicht scheren, werden im Zweifelsfall gehenkt.
• Stress-Charaktere wie Meuchler, Weltherrschafts-Anstreber und den Grafen von Hastenichgesehen, der von allen Spielern einen Kniefall verlangt, am besten zu Hause lassen.
• Charaktere, die aus Gründen ihrer Religion/ Kultur/ Mentalität dazu neigen, die Charaktere anderer Spieler einfach umzubringen, wenn es zum Konflikt kommt.
• Charaktere, die „historisch“ oder „kulturell“ nicht mit unserem Hintergrund vereinbar sind. Also zum Beispiel alle high-fantasy Rassen wie etwa Echsenmenschen; alle Tierwesen, aber auch Piraten, alle Charaktere mit Schwarzpulverwaffen, Adlige mit barockem Dreispitz und rosa Pudel etc.
• Charaktere mit realexistierendem Hintergrund. Wir bespielen ein Fantasy-Land. Anlehnungen sind kein Problem (machen wir schließlich auch), wir wollen aber keine Charaktere aus Rom, Frankreich oder aus Tortuga haben. Gleiches gilt für realexistierende Religionen.

Bitte hab Verständnis, dass wir eventuell Deine Charakterwahl mit unserem Hintergrund für nicht vereinbar halten und Deinen Charakter deshalb ablehnen.
Im Zweifelsfall frag einfach an, ob Dein Charakter passt, wir helfen Dir gerne bei der Entscheidung.

SpielregelnDKWDDKZwei Regeln Leben und TodMagieTellingAmbienteCharakterwahlKeltenspielElbenspiel

   
eight="100" /> eight="100" />