Land

ÜbersichtGeschichteKarte Orte

Völker

Kelten Elben Halblinge Normannen NordleuteZwerge

Obar Dheathain ist die Hauptstadt des Königreiches von Daracha seit der erste Hochkönig Aidan im Jahre 2 bestimmte, dass der König hier seinen Sitz haben soll.
Kaum eine Stadt in Daracha hat sich in der königslosen Zeit mehr verändert. Denn kaum war die Nachricht vom Tode König Duncans und den meisten der MacLeomhann in die Stadt gelangt, da zogen Wachen im Schwarz-Silber der könglichen Magierakademie der fünf Türme zu Obar Dheathain an den Stadttoren und der Königsburg auf und besetzten diese im Namen des Königs. Ein Trick, wie sich später heraus stellen sollte, doch einer, der bis heute Bestand hat: Denn noch immer verweigert der Rat der Akademie den Clans des Landes, die Stadt zu betreten mit dem Hinweis, dass sie nur einem rechtmäßigen König die Schlüssel der Stadt aushändigen würden. Bis dahin, so der Rat, würde die Stadt im Namen des Königs für diesen verwaltet werden.
Die Herrschaft der Magier hatte die größten Änderungen für die Bewohner zur Folge. So wurden allen nicht-magiebegabten Bewohnern Auflagen gemacht. Sie dürfen zum Beispiel die Stadt nur mit Zustimmung des Rates verlassen. Der Hafen wurde gegen ein Freigeld an einen „Rat der Kapitäne“ verpachtet und zum Freihafen erklärt, was in kürzester Zeit dazu führte, dass der versammelte Abschaum der Sturmsee hier eine Heimat fand.
Dennoch haben die Bewohner Obar Dheathain eines, was viele andere MacDaragh nicht haben: Sicherheit. Denn seit dem Beginn der königslosen Zeit hat es keinen Angriff auf die Mauern der Stadt gegeben. Dies und die Geschichten über Krieg und Zerstörung im ganzen Land tragen ihren Teil dazu bei, dass die Bewohner der Stadt das strenge Regiment der Magier dennoch dulden. Wer weiß schon, was ansonsten Schlimmeres käme?

Heute ist Obar Dheathain von der „Verbotenen Ebene“ umgeben. Niemand weiß, wie die Magier der Akademie diesen starken Schutzzauber über Nacht errichten konnten. Fakt ist, dass niemand zwischen den schwarzen Stelen passieren kann, der nicht ein Amulett der Akademie um den Hals trägt.